Lebenslauf

Mag. Dietmar Ecker, Jahrgang 1964, ist seit mehr als 20 Jahren in der Kommunikationsbranche tätig. Neben dem Studium der Soziologie und Politikwissenschaften begann er 1986 als Journalist beim Wirtschaftspressedienst zu arbeiten. Schon bald darauf holte ihn der damalige Finanzminister Ferdinand Lacina ins Finanzministerium, wo er von 1987 bis 1994 als Pressesprecher arbeitete.

Anschließend war er in der Arbeiterkammer, um kräftig an der Kommunikationslinie für die damalige Mitgliederbefragung über die zukünftige Existenz der Kammer mitzuarbeiten. Schon im Oktober 1995 holte ihn die damalige neue Bundesgeschäftsführerin der SPÖ, Brigitte Ederer, als Kommunikationsleiter in die Parteizentrale, wo er für die Planung und Durchführung des Wahlkampfes 1995 die Verantwortung hatte – übrigens mit großem Erfolg.

1997 nahm er Abschied von der Arbeit in der Politik und kaufte sich in eine Tochterfirma der Werbeagentur GGK ein, um ein Jahr später seine eigene Agentur, Ecker & Partner, zu gründen. Sie gehört heute mit knapp 40 Mitarbeitern zu den größten und erfolgreichsten Agenturen Österreichs. Dietmar Ecker ist mit seiner Agentur Mitglied im renommierten Hill-&- Knowlton-Netzwerk. Zuletzt wurde er einer breiteren Öffentlichkeit durch seine Arbeit für Natascha Kampusch bekannt.

Dietmar Ecker ist Mitglied der SPÖ, liebt aber die kritische Auseinandersetzung mit „seinen“ Genossen sehr.

Copyright © Centris Capital AG, 2018 All rights Reserved | Website: Clever Fish

1
1
Accept
Decline
http://google.ca

Accept Decline